Tischtennis Kopfbild
Tischtennis

Herausragender Saisonverlauf

Außergewöhnlich gut läuft es in dieser Punktspielsaison für fast sämtliche unserer Teams. Zum Abschluss der Hinrunde im Dezember wiesen von den 12 Erwachsenen- und drei Schülerteams überhaupt nur zwei, die II. und die VIII. Herren, ein negatives Punktekonto in den diversen Ligen von der 4. Kreisklasse bis zur Bezirksoberliga auf, in denen wir vertreten sind. 

Schaut man aktuell, Anfang Februar, die Tabellenstände, so finden sich gleich sieben(!) Teams auf Platz 1 und drei weitere auf dem 3. Platz – was vielfältige Aufstiegshoffnungen weckt. Besonders erfreulich ist dabei, dass sowohl unsere beiden Damen-Mannschaften derzeit klare Tabellenführer sind – und dabei sogar den leider noch anhaltenden Verletzungsausfall von Verena Kampe kompensieren konnten – als auch beide Senioren-Teams. Sollte unsere I. Herren-Mannschaft in diesem Jahr tatsächlich den Aufstieg in die Bezirksliga schaffen, um den jedoch noch vier etwa gleich gut positionierte Mannschaften kämpfen, wäre das für unseren Verein eine Premiere.

Dass es speziell bei den I. Herren, aber auch generell so gut läuft für uns, liegt auch an der vom Deutschen Tischtennis-Bund getroffenen Neuregelung, dass Frauen neben ihrem Einsatz in den Damen-Teams parallel als „Weibliche Ergänzungsspielerin“ in den Herren-Mannschaften aufgestellt werden dürfen. So ist etwa unsere zu dieser Saison zu uns gestoßene Aishwarya Ramkrishna Bidri jeweils bei den Findorff-Damen und Herren unsere klare Nummer 1 der Setzliste.

Überhaupt haben sämtliche Neuzugänge in dieser Saison - die hier einmal kurz erwähnt sein sollen: Felix Meyer, Moritz Reinhards, Dennis Biller, Niklas Schönberg sowie Marcus Zabel - neben Aishu im Punktspielbetrieb eine gute bis sehr gute Rolle einnehmen können und dabei sogar von Beginn an Mannschaftsverantwortung übernommen wie Nick Brendel. Hervorzuheben ist außerdem Seamus Kummer, der als Schüler-A-Spieler in seiner ersten Saison bei den Erwachsenen bis dato eine prächtige Serie mit 15:1 Erfolgen hinlegte mit Einsätzen in der VII. bis hoch zur III. Herren-Mannschaft. 

Bowling-Abend und Visite beim Werder-Bundesliga-Team

Um den guten Lauf aus der Hinrunde mit neuem Schwung für die Rückrunde zu versorgen, veranstaltete die Abteilung am 4. Januar einen gemeinsamen Bowling-Abend im „Strikee´s Findorff“, an dem erfreulicher Weise Damen und Herren aus allen Mannschaften teilnahmen und in entspannter, zwangloser Manier ihr Können mal in einer anderen Sportart messen konnten. Was hierbei besonders erstaunte: vor allem zu Beginn dominierten hier mit Dieter Gasentzer, Werner Schäfer und Hans-Peter Godt unsere Oldies der Alterklasse 69 plus bei den Topscores! Danke an dieser Stelle an Thomas Stelling für die gelungene Organisation dieses Abends, den wir unbedingt wiederholen sollten!

Für Anhänger des Bundesliga-Tischtennis in Bremen verlief die Saison von Werders Team um Trainer Cristian Tamas, Manager Sascha Greber und Top-Spieler Bastian Steger bisher dagegen eher enttäuschend – drei Monate am Stück wurde nicht mehr gewonnen. Und so gab es für die Spieler unserer II. und III. Herrenmannschaft durchaus eine zweigeteilte Motivation, gemeinsam die Bundesliga-Begegnung gegen den Tabellen-Vierten Saarbrücken mit Nationalspieler Patrick Franziska zu besuchen: Inspiration für das eigene Tischtennis mitzunehmen und etwas von der SG Findorffer Siegermentalität dieser Saison auf den Bremer Bundesligisten zu übertragen. Mit Erfolg! Nach langer Durststrecke gelang Werder wieder einmal ein – hart umkämpfter – 3:2 Sieg inclusive endlich auch eines Erfolges im abschließenden Doppel, zurecht gefeiert von den gut 400 Zuschauern in der Halle. 

Trainings- und Kursangebote
Facebook | Tischtennis
Sponsoren

Unsere Tischtennisabteilung wird von unseren Sponsoren unterstützt: 

SG FINDORFF E.V.
Hemmstraße 357-359 · 28215 Bremen
Telefon: 0421-35 27 35
kontakt@sg-findorff.de
www.sg-findorff.de